FUMA XII/2013

4.1.2013 9:27

Einladung DOC format...
Anmeldung DOC format...

Die gemeinnützige Gesellschaft ARCHAIA Brno erlaubt sich, Sie zum 12. Jahrgang der Konferenz FORUM URBES MEDII AEVI mit dem Haupthema "Ursprünge des Städte" herzlich einzuladen. Die Konferenz findet am 5-7. Juni 2013 in Uničov. Mitgestalter der Konferenz ist heuer das Institut für Geschichte (Department of History, Philosophical Faculty, Palacký University Olomouc) und die Stadt Uničov.

Thema der Konferenz:
"Ursprünge des Städte"
Teilpropositionen:
  • Länge der Einzelreferate max. 20 Minuten
  • Nach jedem Referatenblock ist ein Zeitraum für Diskussion vorbehalten
  • Für alle Referenten besteht die Möglichkeit der Präsentation auf Stellwänden im Vorsaal
  • Zur Verfügung stehen: Dataprojekter, Diaprojektor, Meotar (auf rechtzeitiges Verlangen auch weitere technische Ausstattung)
  • Konferenzsprachen: Deutsch, Englisch, Tschechisch, Slowakisch. Referate werden simultan gedolmetscht.
  • Mindestens ein Gesellschaftsabend (wird noch präzisiert werden)
  • Exkursion
  • Der Beitrag ist bis zum 30. April 2013 anzumelden
  • Die Konferenzgebühr beträgt 30 EUR
  • Bis zum 10. Mai 2013 erhalten die angemeldeten Teilnehmer genauere Propositionen einschließlich des aktuellen Programms
Kontaktadresse:
Mgr. Soňa Mertová, ARCHAIA Brno o.p.s., Bezručova 15, 602 00 BRNO,
E-mail: brno@archaiabrno.cz
Handy:. +420 777 239 331
Tel: +420 515 548 650
www.archaiabrno.org



Cornštejn

18. 02. 2021 – Miroslav Dejmal – Jakub Šimík – zobrazit

Na podzim jsme při našich cestách do Podyjí nemohli vynechat ani Cornštejn. Sice jsme pouze vypomáhali Jihomoravskému muzeu ve Znojmě, ale i tak jsme hrad rádi odborně navštívili... Cornštejn

18. 02. 2021Hrob z doby bronzové

18. 02. 2021Obilní jámy z doby bronzové na ulici Hvězdová v Brně

18. 02. 2021Vranov

02. 02. 2021Bítov

11. 01. 2021První objevy nového roku...

23. 12. 2020KDE SE VZAL VÁNOČNÍ STROMEK?

22. 12. 2020Co se letos dělo v podzemí pod Solniční ulicí?

15. 12. 2020Pod úkrytom hmly

08. 12. 2020Zimní výzkum na tzv. Římském náměstí v Brně